Schlagwort-Archive: korngold

Aus Filmmusik gefügt

Erich Wolfgang Korngold

Violinkonzert

Ein »klassisches« dreisätziges Konzert - aus Filmmusik gefügt

Obwohl Erich Wolfgang Korngolds Violinkonzert für Musikfreunde untrennbar mit dem Namen des Uraufführungs-Interpreten Jascha Heifetz und dessen herrlicher Schallplattenaufnahme verbunden ist, stand doch ein anderer großer Geiger des XX. Jahrhundert für das Werk Pate. Zwischen Bronislaw Huberman und dem Komponisten gab es viele Jahre lang einen »Running Gag« - Korngold hatte ihm einmal halb im Scherz ein Violinkonzert versprochen; und Huberman machte es sich zur Angewohntheit ihn bei na...

weiterlesen für  SINKOTHEK-ABONNENTEN

 

Lebensdaten

Erich W. Korngold

1897

Geboren am 29. Mai in Brünn als Sohn des Musikkritikers Julius Korngold

1901

Übersiedlung der Familie nach Wien, wo der Vater bei der „Neuen Freien Presse“ arbeitet

1906

Privatunterricht in Kontrapunkt und Harmonielehre bei Robert Fuchs

1907 –1910

Unterricht bei Alexander von Zemlinsky in Musiktheorie, Komposition und Klavierspiel, anschließend bis 1912 auch bei Paul Grädener

1909

Privatdruck der 1. Klaviersonate d-Moll und von sechs Charakterstücken zu Don Quixote

1910

Uraufführung der Ballettpantomime Der Schneemannan der ...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü