Salzburger Finanzen

Gebt Intendant Pereira sein Geld!

Vielleicht hat sich Alexander Pereira im Ton vergriffen. Vielleicht macht er nicht das allerbeste Programm. Aber . . .

Man soll die Kirche im Dorf und den Intendanten im Amt lassen. Was allerdings nicht schaden könnte: die dank der eben wieder hochgekommenen Emotionen freigewordene Energie für eine kleine Kurskorrektur zu nützen. Ich will ja gar nicht verlangen, daß endlich über Kunst geredet wird, etwa über die Frage, ob Salzburg im Vergleich zu Bayreuth nicht ins Hintertreffen gerät, wenn es zum Wagner-Jahr die ,,Meistersinger" ins Repertoire nimmt un...

für PREMIUM-ABONNENTEN

Upgrade unter MEIN ABONNEMENT/Subscriptions