Philharmonisches

Warum die Philharmoniker doch außerordentlich sind

Wiens Meisterorchester geht mit Franz Welser-Möst auf Tournee – und spielt nicht, was alle anderen bei solchen Gelegenheiten auch spielen.

Orchester auf Reisen – das ergibt seit Langem ein ewig gleiches Bild: Die Programme bestehen nach der Pause in der Regel aus Symphonien wie Mahlers Erster oder Fünfter, dem einen oder anderen Brüller von Schostakowitsch, Bartóks Konzert für Orchester, Strawinskys ,,Feuervogel" oder ,,Sacre du printemps" oder der Symphonie fantastique von Berlioz. Wer Beethoven, Brahms oder gar Bruckner ansetzt, darf ...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü