Muti dirigiert Jomelli

Mutis Lehrstunde

Riccardo Muti verlieh den Salzburger Pfingstfestspielen mit der Barockoper "Demofoonte" wieder ein Gesicht. Wenn auch kein perfekt strahlendes.

Wann ward es erlebt, dass leiblich Geschwister sich liebten?" Also fragt Wotans Gemahlin Fricka. In Jomellis "Demofoonte", könnte der Göttervater antworten, doch Librettist Pietro Metastasio lässt den Schmerz des ungehorsamen Thraker-Prinzen, der meint, mit seiner eigenen Schwester ein Kind gezeugt zu haben, nur kurz währen. Alsbald erscheint der Deus ex machina, vertauscht in krauser dramaturgischer Mutwilligkeit die Väter des...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü