Florian Boesch als Einspringer

Von der Brisanz der Innerlichkeit

Florian Boesch und Justus Zeyen gestalten als Einspringer einen sensationellen Abend.

Dass der Prophet im eigenen Land nichts gilt, ist eine Binsenweisheit. Österreichische Sänger haben im Wiener Musikleben einen schweren Stand. Hin und wieder aber dürfen sie einspringen. Und da kommen dann Konzerte zustande wie jenes, das Florian Boesch an Ian Bostridges statt vergangenen Montag im Brahmssaal gab: ein Liederabend außergewöhnlichen Zuschnitts.

Außergewöhnlich, weil Boesch den meisten Interpretenkollegen seiner, der jüngeren, Generation zuwiderhan...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü