Garancas Rosenkavalier

Die Garanca und die Wiener Realität

Ihren "Rosenkavalier" können Wiener Musiker auswendig. Womit auch schon das Problem umrissen wäre: Wenn ein Temperamentsbündel vom Schlag Adam Fischers am Pult steht, nimmt man dessen Energiespritzen willig auf und verlässt sich im Übrigen darauf, dass das meiste ohnehin von selber geht. Woraufhin wirklich alles zu laut und jegliche Feinzeichnung zum Kraftakt wird. Sänger haben keine Chance, auch nur annähernd so subtil zu charakterisieren, wie die oft filigrane musikalische Illustration des Hofmannsthal-Texts erheischen würde.

Dann die "Ensemblef...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü