Salzburg 2022

Helga Rabl-Stadler präsentierte zum letzten Mal das künftige Sommerprogramm und hofft auf stetige Erweiterung der Kunst-„Begeisterungsgemeinschaft".

Immer größer möge die „Begeisterungsgemeinschaft“ namens Salzburger Festspiele werden, mit diesem Wunsch verabschiedete sich Helga Rabl-Stadler bei ihrer letzten Saison-Pressekonferenz. 27 Jahre und mehr als sechs Millionen Besucher, eine Deckung von 45 Prozent der Kosten durch die Einnahmen aus dem Kartenverkauf: Die Bilanz der Langzeit-Festspielpräsidentin kann sich sehen lassen. Verständlich, dass sie ihre letzten Worte in dieser Funktion n...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü