Wagner gegen Dietsch

Spannende Experimente in Sachen Wagner-Aufarbeitung finden nicht nur in den Opernhäusern statt. Wiens Konzerthaus gräbt bis an die Wurzeln der kühnen Musikdramen.

Von wem stammt eigentlich die Musik zum Fliegenden Holländer?

Bitte um Verzeihung, aber es muss sein. Noch einmal Wagner. Aber neben den rauschenden Feierlichkeiten, die Dirigenten vom Schlage Franz Welser-Mösts und Christian Thielemanns dem Opernmeister in Staatsoper und Musikverein rund um den 200. Geburtstag beschert haben, soll anderes nicht ganz untergehen.

Oder besser: Der ,,fliegende Holländer" geht am kommenden Sams...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü