Carmen, filmreif

Elina Garancas erste Wiener Carmen mit Roberto Alagna: Filmreif

Staatsoper. Dank Bertrand de Billy am Dirigentenpult formen Chor und Orchester des Hauses eine dramaturgisch stringente Wiedergabe von Georges Bizets Meisterpartitur. Die subjektiven Sängerleistungen entfalten sich da ungehindert – und präsentieren doch ein packendes Ganzes.

Es ist ein hübsches Aperçu, das sich die Staatsoper leistet: Während des ,,Rings des Nibelungen" zu Wagners 200. Geburtstag gibt man Bizets ,,Carmen" – ein Werk, das Friedrich Nietzsche einst den glühenden Wagnerianern als Kurmittel anempfohlen hat. Mus...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü