Vollendet unvollendet

Auch Franz Schuberts „Unvollendete" gilt als vollendet - und doch fragt man: Wie wäre sie wohl weitergegangen? Zur Staatsopernpremiere von Puccinis „Turandot".

Mit seiner „Turandot“ hat uns Giacomo Puccini ein Rätsel hinterlassen. Arturo Toscanini brach die Uraufführung einst an jener Stelle ab, an der die originale Partitur endet: nach dem berührenden Tod der zarten Sklavin Liu. Erst die zweite Vorstellung endete mit jenem Schluss, den Franco Alfano unter Verwendung der von Puccini hinterlassenen Skizzen hergestellt hatte.

Dieser gilt seither als gelungene Notlösung, wenn es auch a...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü