Thielemanns Ausbootung

Kommentar

Das österliche Waterloo der Kulturpolitik

Salzburg hätte allerhand nötig, nur nicht einen Nikolaus Bachler als Intendanten der Osterfestspiele.

Wer da meint, die heimische Kulturpolitik hätte mit dem einstigen sozialdemokratischen Kulturminister Thomas Drozda den Gipfelpunkt an Entscheidungsarroganz erreicht gehabt, irrt. Während deren langfristige Folgen noch nicht absehbar sind, scheinen die Konsequenzen des jüngsten Alleingangs der ÖVP-dominierten Salzburger Entscheidungsträger zumindest mittelfristig klar. Man hat Münchens Opernintendanten Nikolaus Bachler zum Leite...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü