Neujahrskonzert

Die heikelsten musikalischen Balanceübungen

„Prosit 2013" wünschten die Philharmoniker erstmals auch mit Klängen von Wagner und Verdi. Mit Franz Welser-Möst scheint das Orchester in allen musikalischen Lebenslagen harmonisiert.

Das war gewiss eines der abwechslungsreichsten Neujahrskonzerte in der mittlerweile 73-jährigen Geschichte dieser Wiener philharmonischen Grußbotschaft an die weite Medienwelt. So viele Premieren wie noch nie waren avisiert – erstmals sogar Originalkompositionen von Giuseppe Verdi und Richard Wagner. Doch band sich, was uneinheitlich willkürlich hätte wirken könn...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü