Neujahr 2016

Dreivierteltakt zwischen Paris und Petersburg

Mariss Jansons stand zum dritten Mal am 1. Jänner am Pult der Philharmoniker. In einem bunten Programm führte er das Orchester auf symphonisch-differenzierte Weise durch die vielfältigen Gefilde der Tanzmusik.

Bei Mariss Jansons springt der Funke sofort über: Die Wiener Philharmoniker lieben ihn. Man hört es. Sie mobilisieren allen Schönklang für ihn und lassen sich vor allem zu zündenden Effekten anstacheln, die wiederum das Publikum sofort elektrisieren. Das dritte Neujahrskonzert, das Jansons anvertraut wurde (rezensiert wird hier die Vor...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü