Mussorgsky im Repertoire

Sorgloser Umgang mit den Russen

"Boris Godunow" mit Ferruccio Furlanetto im Wiener Repertoire.

Und das in Zeiten allseits geübter "Originaltreue"! Schon zur Premiere der harmlos-faden Yannis-Kokkos-Inszenierung des "Boris Godunow" hatte man in den verschiedenen Versionen brutal herumgefuhrwerkt. Seither wird von Aufführungsserie zu Aufführungsserie experimentiert, werden Bilder weggelassen und wieder restituiert. Doch kümmert sich niemand darum, ob auf diese Weise irgendetwas von der Dramaturgie des Stückes spürbar wird.

Von Mussorgsky ist das nicht!

Gewiss, Modest Mussorgsky ...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü