Liebe der Danae

Und dann und wann ein weißer Elefant...

Die "Liebe der Danae" bei den Salzburger Festspielen oder: Wie man ein unspielbares Stück spielt.

Richard Strauss' vorletzte Oper, "Die Liebe der Danae" spielt in der Salzburger Festspielgeschichte eine besondere Rolle. Die "öffentliche Generalprobe", die 1944 dem "totalen Krieg" zum Trotz stattfinden durfte, hat Strauss noch erlebt. Die eigentliche Uraufführung, 1952, nicht mehr. Die Oper ist ein Stiefkind des Repertoires geblieben. Es ist freilich nur billig, daß das Festival schon zum 50. Jahrestag der Uraufführung ein Revival wagte; und nun, n...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü