Kavakos

Die pure Romantik und ihr meilenweiter Abstand zum Kitsch

Musikverein: Leonidas Kavakos adelt das Violinkonzert von Korngold.

Das Programm wäre im Musikvereinszkylus „Die große Symphonie“ früher undenkbar gewesen. Heute gibt es schon nach Rachmaninows „Toteninsel“ (nach Böcklin) lauten Applaus: Pure Romantik, gewiss, doch stammt das Werk, wie Alexander von Zemlinskys abschließende „Seejungfrau“, aus dem 20. Jahrhundert, was Wiener Abonnenten vor nicht allzu langer Zeit dazu angehalten hätte, ihre Karten dem Hausmeister zu überlassen.

Mittlerweile weiß man: Auch nach 1900 ist viel Mus...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü