Finale der Ära Meyer

Krassimira Stoyanvoa sang

Staatsoper. Ein "Addio" auf Raten: Mit konzertanten Abenden verabschiedeten sich das Ensemble und die Primadonna Krassimira Stoyanova vom scheidenden Wiener Operndirektor.

Der größte Trumpf von Dominique Meyers zehnjähriger Regentschaft an der Wiener Staatsoper war die konsequente Mixtur aus Stargastspielen und einer wiedergewonnenen Ensemblekultur. Die Größten gaben einander die Klinke in die Hand, trafen aber auf eine Gruppe von exzellenten jungen Sängern, die imstande waren, auch erste Rollen des Repertoires auf hohem Niveau zu interpretieren. Diese Mischu...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü