Martinus „Passion“

Hochaktuelles Drama

Ein Stück von aktuellerem Zuschnitt hätte die Grazer Opernintendanz nicht wählen können. Die nächste Premiere gilt am 5. März der „Griechischen Passion“ von Bohuslav Martinů. Komponiert nach dem Roman „Christus wird wieder gekreuzigt“ von Nikos Kazantzakis, in dem ein griechischer Hirte, der im österlichen Passionsspiel den Christus darstellen soll, erschlagen wird. Er hat sich dafür eingesetzt, den Flüchtlingen zu helfen, die in das Dorf strömen, weil ihre Heimat von den Türken niedergebrannt wurde. Die Flüchtlinge müssen weiterziehen. Es wird den Produzenten nicht sch...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü