Lohengrin in Bayreuth

Einspringer Piotr Beczala triumphierte als Belcanto-Lohengrin, Christian Thielemann absolvierte sein zehntes und letztes Debüt auf dem Grünen Hügel, und das Publikum rätselte über Yuval Sharons Regie-Ideen.

Der Gral blitzt im Umspannwerk

Es war selbstverständlich der Abend von Christian Thielemann. Zehn seiner Musikdramen hat Richard Wagner für sein Bayreuther Festspielhaus kanonisiert. Nur Felix Mottl hat es bisher geschafft, alle zehn auf dem Grünen Hügel zu dirigieren. Nun hat Thielemann diesen Rekord eingestellt. Mit "Lohengrin" absolvierte er sein zehntes und letztes Bayreuth-Debüt...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü