Henzes „Prinz von Homburg“

Wie süße Träume eines Offiziers produktiv werden

Hans Werner Henzes "Prinz von Homburg" in Ingeborg Bachmanns Textfassung: ein Livemitschnitt aus Stuttgart.

In der Partitur findet sich die Widmung an Igor Strawinsky. Für einen deutschen Komponisten der Jahre um 1960 war das keine Selbstverständlichkeit. Für Hans Werner Henze zumal, der ja mit eigenwilligen Anverwandlungen der Schönbergschen Zwölftonmethode Furore gemacht hatte.

Doch sch...

für PREMIUM-ABONNENTEN

Upgrade unter MEIN ABONNEMENT/Subscriptions