Mahler, szenisch

Mahler in der Staatsoper

Umstritten war der Versuch, eine frühe Mahler-Kantate und die »Kindertotenlieder« zu einem musiktheatralischen Kunstwerk zu machen, um an der Wiener Oper auch einmal eine szenische Mahler-Produiktion herauszubringen. Neugierige, die diese »Inszenierung« des berüchtigten Bilderstürmers Calixto Bieito nicht live erleben möchte, aber doch sehen wollen, was im Haus am Ring vor sich geht, können die heutige Vorstellung im Livestream begutachten.

Mit von der Partie ist unter anderem Staatsopern-Debütant Florian Boesch - seine erste Staatsopern-Premiere dirigierte ...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü