Oper in Stream und TV

Zwischentöne

In Krisenzeiten schauen tagtäglich 100.000 Menschen Oper

Wenn auch derzeit Musiktheater-Produktionen lediglich via Streaming unters Volk gebracht werden können: Die Zahlen sind erfreulich.

Es hat manche Kritik gegeben, als Wiens Opernchef Dominique Meyer ankündigte, er werde, unterstützt von Samsung, einen Streamingdienst für die Staatsoper einrichten, der technisch konkurrenzlose Übertragungen aus dem Haus am Ring ermöglichen sollte.

Skeptische Stimmen meinten damals, es werde schon daran scheitern, dass für qualitätvolle Aufzeichnungen von (notorisch jedenfalls nich...

für PREMIUM-ABONNENTEN

Upgrade unter MEIN ABONNEMENT/Subscriptions