Schwertsik, Dünser

Sozialkritik nach Noten: Einmal frech, einmal bitterernst

Neue Musik ist nicht mehr unbedingt ein Minderheitenprogramm. Sie kann auch ,,politisch" sein – mit mehr oder weniger Humor: Uraufführungen von Schwertsik und Dünser.

Stell dir vor, sie machen Neue Musik, und keiner geht hin – so konnte man noch in den Achtzigerjahren witzeln. Noch wohlmeinende Festivals wie ,,Österreich heute" hatten mit dem ausufernden Desinteresse des Wiener Publikums an Musik diesseits der Richard-Strauss-Grenze zu kämpfen.

Mit ,,Wien modern" wurde die Sache dann plötzlich fashionable, allerdings nur für e...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü