Nitsch an der Oper

Massenets "Herodiade"

Was als sicherer Skandal galt, entpuppt sich als Sensationserfolg: Das Wiener Publikum bejubelte das Staatsopern-Debüt des Aktionskünstlers Hermann Nitsch. Der hatte sich zwar "Parsifal" gewünscht, war aber letztendlich auch mit Massenets Salome-Oper zufrieden. Nancy Gustafson, Agnes Baltsa und Placido Domingo sangen, Marcello Viotti dirigierte.

zur Rezension
...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü