Neujahr 2009

Überrumpelung durch die Subtilität

Neujahrskonzert. Daniel Barenboim als Walzer-Debütant führte die Philharmoniker auf klingenden Spuren zurück in die wienerische Musizier-Tradition, die mit Schlamperei gar nichts zu tun hat.

Wie war das noch mit den Wiener Musikern, der Tradition und der Schlamperei? Gustav Mahler hat sich dazu einmal unmissverständlich geäußert, und zwar im Hinblick auf immer aufs Neue reproduzierte Ungenauigkeiten. Nun sind hierzulande gerade Aufführungen von Wiener Walzern besonders gefährdet, in der selbstgefälligen Klang-Attitüde des "wir wissen ja, wie's geht...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü