Neuenfels : Pique Dame

Salzburger Festspiele. Der Regietheater-Ahnvater kehrte zurück, um Tschaikowskys "Pique Dame" recht harmlos zu bebildern. Das Publikum feierte an dem stimmlich wenig glanzvollen Opernabend die Philharmoniker und Mariss Jansons.

Das hat manchen Besucher im Vorfeld irritiert: Regietheater-Pionier Hans Neuenfels kehrte zurück und inszenierte bei den Salzburger Festspielen "Pique Dame". Erinnerungen an den Ausklang der Ära Mortier wurden wach. Ganz bewusst hat man damals das Publikum mit einer argen Entstellung der "Fledermaus" vor den Kopf gestoßen.

Nun also ein Comeback, dessen Provokatio...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü