Markus Eiche

Zwei Wanderer im einsamen Land

Markus Eiche und Jens Fuhr gestalteten im Staatsopern-Zyklus ein bemerkenswertes Liedprogramm.

Sein Bühnentemperament kann er nicht verleugnen: Wenn der junge deutsche Bariton Markus Eiche sich im Liedgesang versucht, dann geht das nicht ohne szenische Aktion ab. Das Publikum wird zunächst Zeuge des Umkleideprozesses des Pianisten: Jens Fuhr, wie Eiche unauffällig im Publikum platziert, wechselt sinnierend sein Jackett mit dem auf einem Zusatzstuhl bereitliegenden Frack. Erst dann begibt er sich zum Bösendorfer und beginnt, wie präludierend, Schuberts ...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü