Buch 2016

Farbe, Rhythmus und Schuberts ureigene Welt

Krystian Zimerman konfrontierte im Musikverein die beiden letzten Schubert-Sonaten mit Szymanowski

Natürlich haben Mazurken von Karol Szymanowski nichts mit Musik von Franz Schubert zu tun. Dennoch war es spannend, zwischen den Aufführungen der großen A-Dur- und der B-Dur-Sonate vier Nummern aus dem op. 50 des polnischen Meisters zu hören. Krystian Zimerman demonstrierte da auf tauglichem Terrain seine Stärken: koloristisch- vielgestaltige Anschlagskultur und einen Sinn für rhythmische Prägnanz einzelner Stimmen auch innerhalb pastellig-versch...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü