Álvaret als Rigoletto

Der Premierenfluch ist gewichen

Neu besetzt, erlebte Verdis Rigoletto mit Carlos Álvarez an der Staatsoper eine umjubelte Sternstunde. Mit Olga Peretyatko und Juan Diego Flórez.

Der Schock der Premiere dieser Produktion sitzt den Wiener Opernfreunden noch in den Knochen. Nach gutem Beginn befiel den Titelhelden im zweiten Akt damals eine schwere Indisposition; er wankte von der Szene. Der Abend kam mit einem Einspringer zwar zu einem Ende, doch man fühlte sich daran erinnert, daß das Stück ursprünglich „La Maledizione“ heißen, also nicht nach dem von Victor Hugo entlehnten königlichen H...

zum Weiterlesen, bitte anmelden

ABONNEMENTS

Upgrading unter MEIN ABONNEMENT Subscriptions im Menü