Kulman gegen Pereira

Sollen Proben bezahlt werden? Darf man an fünf aufeinanderfolgenden Tagen vier Mal Verdis "Falstaff" programmieren? Viele einfache Fragen, und keine einzige schwierige . . .

Elisabeth Kulman will Alexander Pereira nicht in Ruhe lassen

Nun steht gar eine Klagsdrohung im Raum: Alexander Pereira hat erklärt, die österreichische Mezzosopranistin Elisabeth Kulman würde für ihr Engagement bei den Salzburger Festspielen pro Abend etwa 1000 bis 1500 Euro mehr verdienen als für vergleichbare Aufführungen anderswo. Eine glatte Lüge sei das, entgegnet die Sängerin und sieht durch des Intendant...

für PREMIUM-ABONNENTEN

Upgrade unter MEIN ABONNEMENT/Subscriptions